Der menschliche Weg · Seminarzyklus (Modul 1)

Intensive Selbsterfahrung: der menschliche Weg

2021 06 Der menschliche Weg the loversIm Cambium und in einem Seminarhaus in der buckligen Welt findet an insgesamt zwölf Seminartagen von September bis Dezember 2022 ein Gruppen-Selbsterfahrungsprozess statt. Dieser ist für Menschen, die sich selbst auch jenseits ihrer bekannten Erlebnis-, Denk- und Handlungsmuster erfahren wollen.

Die Werkzeuge für unsere Forschungsreise sind unsere Wahrnehmungen auf allen Ebenen des Denkens, Fühlens und Erkennens sowie unser Bewusstsein, dass alles Existierende in uns
einschließt und über das verstandesmäßig Begreifbare hinausgeht. Wir werden uns begegnen, Resonanz-Erfahrungen machen, uns durch die Verbindung mit den anderen in der Gruppe neue
Erlebnisbereiche und Erkenntnismöglichkeiten erschließen. Wir werden der Frage „wer bin ich?“ mit unserem ganzen Sein auf den Grund gehen.

Es ist gut, wenn du mit den Fragen oder Konflikten, die dich in deinem Leben gerade umtreiben, in den Prozess einsteigst. Es geht nicht nur darum, besondere Erfahrungen zu machen, sondern du sollst an Möglichkeiten herankommen, die möglichst viel deiner ganzen Kraft und deines Potenzials in dein Leben bringen können. Wir werden uns deshalb sowohl der Ebene der Persönlichkeit, der Biografie, des bisher Erfahrenen und der noch vor uns liegenden Ziele als auch der Ebene des zeitlosen Seins jenseits von Geburt und Tod, die mit unserem gesamten Potenzial in Verbindung steht, zuwenden.

Du kannst dich so umfassend wie möglich erfahren und kennen lernen. Du sollst praktische Dinge mitnehmen, zum Beispiel das Wissen, worauf es bei der Meditation ankommt. Und die Gruppe soll sich inneres Wissen erarbeiten können, um jeweils für sich selbst einen neuen Zugang zu den Mysterien des Lebens und der Liebe zu finden.

Der menschliche Weg

Jeder Mensch stellt sich wohl irgendwann die Fragen: Wer bin ich? Wozu bin ich hier? Was ist der Sinn meiner Existenz? Wie stehe ich in diesen Fragen zu anderen Menschen, Partnern, Familienmitgliedern, Freunden, Gemeinschaften, Menschen in sozialen und funktionellen Kontexten?

Wenn Menschen konzentriert in einer Gruppe zusammen kommen, um sich diese Fragen zu stellen... Wenn in dieser Gruppe in praktischen Übungen und ehrlichem Kontakt auf Selbsterforschung, Offenheit und Selbstverantwortung geachtet wird...entsteht im Brennglas dieser Fragen eine besondere Energie, die uns zu uns selbst bringt und unsere Lebensfragen lebendig werden lässt.

Die Forschungsreise „der menschliche Weg“ besteht aus 4 Seminaren à 3 Tagen (Do 19:00 Uhr bis
So 17:00 Uhr). Als Landkarte für diese Reise verwenden wir ein bestimmtes Modell aus Tarot-Karten, das uns helfen kann, unser Leben (von der Kindheit bis heute) und unser Sein (im Hinblick auf die oben genannten Fragen) besser zu verstehen.

Modul 1: Entwicklung

Wie der Name schon sagt, wird etwas ent-wickelt, kommt etwas zum Vorschein. Wir befinden uns in unserer ersten Lebensphase, die wir als Kinder und Jugendliche durchgemacht haben. Wir wollen lernen, wie wir im Leben stehen können. Auch als Erwachsene stellt sich uns diese Frage immer wieder. Wir stehen im Spannungsfeld zwischen Anpassung (im Außen lernen, was wichtig ist) und Selbstentfaltung (ins Leben rufen, was uns im Inneren gegeben ist). Resultat dieses Kräftespiels ist unsere Persönlichkeit. Ihr werden wir in diesem Seminar auf den Grund gehen.

Modul 2: Integration

Als Persönlichkeit geraten wir zwangsläufig in Konflikte. Je mehr wir ins Erwachsenen-Leben eintreten, umso mehr werden uns die Vorzüge und Nachteile unserer Persönlichkeit bewusst. Wir sehnen uns nach mehr Ganzheit. Wir forschen nach den verschütteten Anteilen, die nicht leben durften oder konnten. Wir versuchen, unsere Persönlichkeit zu ergänzen und Neues dazuzulernen. Wir werden mit Sinnfragen konfrontiert, weil unser Erleben neben allen Erfolgen auch von Scheitern und dem inflationären Charakter unserer Bemühungen geprägt ist.

Modul 3: Transformation

Was wie ein Rinnsal in unserer Kindheit begann, verstärkt sich mit zunehmendem Lebensalter, sofern wir uns eine Offenheit für unsere Existenz als bewusstes und fühlendes Wesen bewahrt haben. Der Tod tritt als Thema und Figur in unser Leben. Er wird uns alles nehmen, was wir uns aufgebaut haben. Wir selbst drohen zu verschwinden. Wir werden verstärkt mit Fragen konfrontiert, die wir mit dem Verstand nicht mehr lösen können. Wir merken, dass wir unser ganzes Leben anders gestalten würden, wenn wir die Wirksamkeit des Todes als reale Kraft schon heute für uns akzeptieren würden. Wir ahnen vielleicht, dass wir den Tod als Lehrer und Freund bei der Überwindung unseres persönlichkeitszentrierten Lebens willkommen heißen können.

Modul 4: Vertrauen

Wir treten in die Reifung ein. Je mehr wir akzeptieren, dass wir das Rätsel unserer Existenz nicht endgültig im Sinne einer verstandesmäßig begreifbaren Erklärung lösen können, umso mehr werden wir neugierig auf dieses Rätsel und wollen wissen und erfahren. Wir sind viel mehr bereit, Risiken einzugehen, mit denen wir uns selbst (als unser Bild von uns selbst) grundsätzlich in Frage stellen. Wir überschreiten unsere Vorstellungen, indem wir vertrauen. Wir kommen in ein nie gekanntes kraftvolles Handeln und Erleben, weil wir lernen damit aufzuhören, die wirksamen Kräfte im Sinne unserer Vorstellungen kontrollieren zu wollen. Wir leben zum ersten Mal vollständig in der Existenz.

Termine

Der Seminarzyklus ist eine Reise, die eine Gruppe gemeinsam unternimmt. Eine stabile Gruppenzusammensetzung ist wichtig, damit eine Vertrauensbasis entstehen kann. Deshalb kann der Zyklus nur als gesamter Bogen besucht werden. Für eine Entscheidungsfindung biete ich zwei Termine für ermäßigte Probeseminare an.

Die Probeseminare

Kosten: 110 € (incl. 20% MWSt, excl. Unterkunft u. Verpflegung)

Der Seminar-Zyklus

  • Modul 1, Entwicklung: 15. bis 18. September 2022, im Mariahaus
  • Modul 2, Integration: 20. bis 23. Oktober 2022, im Mariahaus
  • Modul 3, Transformation: 10. bis 13. November 2022, im Cambium
  • Modul 4, Vertrauen: 8. bis 11. Dezember 2022, im Cambium

Kosten: 220 € pro Modul, insgesamt 880 € (incl. 20% MWSt, excl. Unterkunft u. Verpflegung)

Unterkunft & Verpflegung Mariahaus

Unterkunft: 40 € / Nacht (gegen Mithilfe im Haus kann der Preis reduziert werden)
Verpflegung: 15 € / Tag (Selbstversorgung)

Unterkunft & Verpflegung Cambium

Unterkunft: 16 € / Nacht (im Schlafsaal), 25 € / Nacht (EZ)
Verpflegung: 15 € / Tag (Selbstversorgung)

Seminarorte

Um eine Vertiefung des Gruppenprozesses zu fördern, findet der Zyklus an zwei Seminarorten statt. Die ersten beiden Module finden im Mariahaus, einem wunderschön gelegenen, sehr ruhigen und viel Atmosphäre ausstrahlenden Seminarhaus in der buckligen Welt nahe Thernberg statt. Für die Module 3 und 4 treffen wir uns im Cambium in Fehring/Südoststeiermark.

Mariahaus

Ofenbachgraben 63, 2832 Thernberg

Cambium · Leben in Gemeinschaft

Kasernenstraße 2, 8350 Fehring

Zusatzbemerkungen

Der Seminarzyklus ist ein Angebot für Menschen, die etwas für sich und ihre Entwicklung tun wollen. Gleichzeitig unterstützen sie mit ihrer Teilnahme die Entwicklung des Vereins und der Gemeinschaft „Cambium · Leben in Gemeinschaft“, denn je nach Teilnehmerzahl gehen zwischen 2.000 und 5.000 € der Seminargebühren als Spende an den Verein, um damit das Budget des Vereins zu vergrößern und die Entwicklung der Gemeinschaft zu fördern. Auf Anfrage ist eine Ermäßigung der Teilnahmegebühr in begrenztem Ausmaß möglich.

Anmeldung und Rückfragen

Peter Groß, +43 664 216 20 86, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mindest-Teilnehmerzahl: 7 Personen

Details

Beginn Donnerstag, 15. September 2022 19:00
Ende Sonntag, 18. September 2022 17:00
Ort Mariahaus

Venue Information - Mariahaus

ein wunderschön gelegenes, sehr ruhiges und viel Atmosphäre ausstrahlendes Seminarhaus in der buckligen Welt nahe Thernberg

Referent*innen

Peter Groß

Diplom-Chemiker, Diplom-Ingenieur für Erneuerbare Energiesysteme, 9 Jahre Ausbildung in prozessorientierter Selbsterfahrung (Meditation, Energiearbeit, Encounter, Tarot-Modell-Arbeit), Jahrestraining bei Michael Barnett, Tantra-Jahrestraining, NLP-Practitioner, Business-Coach, Lebens- und Sozialberater, Ausbildung zum Raumhalter in Gruppen