Wasser als Klimaretter?

2022 Eltern 1024 

Zunehmend leiden auch in Mitteleuropa Landwirtschaft, Ökosysteme, Böden und Menschen unter Trockenheit und Unwettern. Das ist keine reine Folge des Klimawandels sondern vielmehr Ergebnis von Handlungen von Generationen von Menschen, denen das Wissen und das Bewusstsein rund um die Bedeutung und die Wege des Wassers fehlte. Inzwischen lässt sich auch wissenschaftlich belegen, dass richtiges Wassermanagement der Schlüssel im Umgang mit dem Klima, der Natur, den Böden und gesunder Lebensräume ist. Alles was dem Wasser hilft sich wieder in seinem natürlichen Kreislauf ist wichtig.

Wie schaut ein gesunder Wasserkreislauf aus? Wie haben es trockene Landstriche rund um die Welt geschafft grüner zu werden und ihren eigenen Niederschlag zu erzeugen? Was kannst du tun? In deiner Wohnung, in deinem Garten, als Landwirt oder Konsument?

Theoretisch und praktisch lernen wir das Wesen des Wassers verstehen. Beobachten was sich in der Natur, im Gartenboden verändert, wenn Wasser da ist oder fehlt. Lernen beispielhaft am Cambium und seinen Projekten und legen auch gleich kreativ Hand an. Mit lokal verfügbaren Materialien und Pflanzen.

Kosten

Workshop 85 €, Mittagessen 15 €.

Anmeldung und Fragen

per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Details

Beginn Samstag, 09. Juli 2022 09:00
Ende Samstag, 09. Juli 2022 18:00
Ort Cambium · Zukunftswirkstatt Fehring

Venue Information - Cambium · Zukunftswirkstatt Fehring

Referent*innen

Gerhard Üblinger

spielt mit und lernt lebenslang vom Wasser. Inspiriert durch verschiedene Lehrer widmet er sich der Wiederherstellung der Wasserkreisläufe. Ein Klimaaktivist Theorie und Praxis.